Krawatten mit klassischen englischen Streifen

Englische Krawatten - Der Klassiker

Neben der italienischen Mode gilt die britische Mode nach wie vor als Zeichen eines guten Stils – und das zu Recht! Auch die Streifenkrawatte hat ihren Ursprung auf der Insel. Ihre typischen Farben sind Marine und Nachtblau, Bordeaux- bis Mittelrot wie auch ein dunkles Grün. Die aus fein gewebter Seide genähten Krawatten tragen die klassischen britischen Streifen der Clubkrawatte oder sind als original englische Regimentskrawatte in den wichtigsten Farbkombinationen bei uns erhältlich.

Farben
Alle
Muster
Alle
Material
Alle

Very british please!

Die klassischen englischen Krawatten umgibt immer der Hauch elitärer Uniformität und so falsch ist dieser Eindruck auch gar nicht. Denken Sie nur an Filme, die im Umfeld berühmter englischer Colleges spielen und speziell an die der dort von den Studenten getragenen Bekleidung.Die typische Schuluniform an britischen Elite-Colleges besteht aus einem dunkelblauen Blazer, einem weißen Hemd und einer gestreiften Krawatte in den Farben des Instituts.Diese dort gezeigte Kombination gibt nicht umsonst dem College-Streifen seinen Namen.

Es bleibt british - die Clubkrawatte

Eine weitere Variante ist die Clubkrawatte und auch hier zeigt der Träger mit dem zur Schau gestellten Muster, dass er dazu gehört. Manchmal sind diese Krawatten neben den typischen breiten Streifen mit kleinen Wappen versehen und deuten so an, zu welchem Club sein Träger genau gehört. Die klassische Regimentskrawatte hingegen – Sie werden es ahnen ! – findet ihren Ursprung in den Farbcodes militärischer Einheiten.

Aber keine Sorge, sollten Sie kein waschechter Brite sein so ist es Ihnen trotz der elitären Herkunft trotzdem gestattet, in den Genuss des englischen Stils zu kommen. Doch denken Sie immer daran, der Brite ist ein Gentlemen und Understatement die Grundlage der britischen Mode.

Modetipps für die englische Krawatte

Kombinieren Sie die Krawatte mit dem englischen Streifen zu den Klassikern der Herrenmode. Hemden in weiß oder hellblau sollten Ihre erste Wahl bei der Kombination sein, gerne auch mit Streifen. Diese dürfen sogar etwas breiter sein, weil sie sich den Streifen der englischen Krawatte in jedem Fall unterordnen. Der Blazer in nachtblau ergänzt das Outfit, mit dem sie nicht nur in jedem englischen Club gerne gesehen sind, sondern auch im Job eine passable Figur machen. Mögen Sie es lieber etwas freizeitlicher, kombinieren Sie die Streifenkrawatte zum gröberen Tweed-Sakko und der Cordhose.